EMOCIÒNES - DIE NEUE SHOW von Milton&Romina

Milton y Romina presentan:

EMOCIÒNES – Modern TangoArt - 9.+10. Februar 2024 -

sudhaus Tübingen

7 Tango- und BalletttänzerInnen präsentieren eine getanzte Reise durch das Labyrinth der Emotionen

jenseits der Klischees des traditionellen Tangos - Dauer: 90 Minuten

 

Tanz:

Mariano Kayser, Romina Godoy, Milton Homann, Diana Camerlingo, Juan Camerlingo,

Valeria Gonzaléz, Marco Gonzeléz

 

Musiker:

Luis Caruana (bandoneón), Kaori Sacco (piano), Rodrigo Bauza

(violín)

 

Choreografie:

Milton Homann, Romina Godoy

Licht:

Gonzalo Luna

Produktion:

Siegfried Kögel

EMOCIÒNES lädt ein auf eine getanzte Reise durch das Labyrinth der Emotionen. Jenseits der Klischees des traditionellen Tango führen uns die von Milton Homann und Romina Godoy choreographierten Bilder des Ensembles in die Tiefen menschlicher Gefühlwelten – Einsamkeit, Gewalt, Freude und Leidenschaft werden in zeitgenössichen und modernen Tangotanzvisionen erfahrbar.


Die drei Tangotanzpaar Diana und Juan Camerlingo, Valeria und Marco Gonzaléz sowie Milton Homann, Romina Godoy und der Ballettsolist Mariano Kayer gehen dabei neue Wege. Allesamt profunde Kenner des traditionellen Tangotanzes, setzen sie in EMOCIÒNES auf neue, zeitgenössische Ausdrucksformen des Tanzes. Der Geist des Tango, seine Ausdruckskraft und Leidenschaft bleiben jedoch immer präsent. Er verhilft den Choreografien gleichzeitig zu Tiefgang und Leichtigkeit, kratzt an unsere Gefühlshüllen, lässt den Emotionen freien Lauf.

 

Die Einsamkeit

erobert sich einen Platz in der Menge, die Gewalt erzeugt Spannungen, die Freude reagiert auf Balance und die Leidenschaft schafft sich Luft.

Milton Homann & Romina Godoy

Hinter Milton & Romina TangoART verbirgt sich das argentinische Tanzpaar Romina Andrea Godoy und Milton Oscar Homann. Ihr Tanzstil vereint Harmonie, Eleganz und Sinnlichkeit mit ausgefeilter Technik und unbändiger Energie. Dabei sind Milton & Romina nicht nur Meister des argentinischen Tango, sondern auch der argentinischen Folklore und ihrer Tänze. Tourneen führten die Ausnahmetänzer rund um den Globus, u.a. nach Taiwan, Kanada, Russland, Portugal, Spanien, Italien und immer wieder in den deutsch-sprachigen Raum, wo sie jahrelang als Tänzer der Erfolgsproduktion “FlamenTango” gefeiert wurden.


Milton & Romina stammen aus Neuquén im wilden Süden Argentiniens. Von Kindesbeinen an lernen beide zunächst die Folkloretänze der Region, erhielten aber gleichzeitig auch eine klassische Ausbildung. Von den Gauchos des Südens hat Milton Homann eine weitere Kunst erlernt: Er ist ein Meister der Boleadoras. Ursprünglich waren die kleinen, mit rasender Geschwindigkeit an

Seilen geschwungenen Kugeln Jagdwaffen. Im Malambo wurden sie zu Rhythmusinstrumenten und zum choreografischen Element innerhalb der argentinischen Folkloretänze.


Ab 1993 studierte Romina Godoy in Buenos Aires in der Escuela Nacional de Danza und Milton Homann an der Universidad de Tango. Gemeinsam hatten sie ein Stipendium an der Tangoschule des berühmten Tangopaares “Los Dinzel”. Im Anschluss begann das Tangopaar seine Zusammenarbeit mit dem Ballett „Grupo Danza Argentina“ unter der Leitung von Héctor Aricó, indem sie erstmals auch als Solo-Tanzpaar auftraten. Mit dem Ensemble bereisten sie ganz Argentinien und zahlreiche europäische Länder. Währenddessen setzten sie ihre Studien u.a. mit namhaften Maestros wie Juan Carlos Copes, Carlos Rivarola, Miguel Angel Zotto, Osvaldo Zotto, Esther y Pablo Pugliese, u.a. fort.


1996 gingen sie nach Spanien, wo sie sich als Maestros für Tango, Milonga und Argentinische Folklore einen Namen machten. In Sevilla eröffneten Sie ihre eigene Tanzakademie. Unabhängig davon arbeiteten Milton & Romina mit ihrer Compañia “Che Tango“ in ganz Spanien und im europäischen Ausland. Auf dem Festival Internacional de Danza in Itálica präsentierte das Tangopaar ihre Tangoshow „Sin Palabras“ (Ohne Worte). In Canal Sur Television hatten Sie zahlreiche Gastauftritte. Maria Serrano und später Pilar Távora verpflichteten das Paar als Gastsolisten für neue Tanzproduktionen. Milton & Romina waren die Begründer und Direktoren des Festival Sevilla de Tango.


Auf der Suche nach neuen Horizonten zogen Milton & Romina 2015 nach Deutschland, wo sie in Nagold, südlich von Stuttgart, Tango unterrichten und an den Produktionen ihres Ensembles Milton & Romina TangoART arbeiten. „Asibaila Argentina“ (Tango & Argeninische Folklore mit 4 Tänzern und 4 Musikern). Mit „Emocíones“ geht das Paar nun wieder neue Wege.

Valeria González & Marco González

Geboren in Formosa - im Norden Argentiniens - begannen sie ihre künstlerische Laufbahn schon mit 5 Jahren, mit ersten Schritte in der argentinischen Foklore und technischer Weiterbildung durch verschiedene andere Disziplinen wie klassischen Tanz, zeitgenössischen Tanz, Jazztanz unter anderem. Sie waren Mitglied verschiedenerFolklore-Gruppen (Raiz Provinciana, Carlos Pasarelli, das städtische Ballet und dem Ballet der Provinz von Formosa "Monona Donkin") mit welchen sie Preise gewonnen haben und durch das ganze Land reisten, auch auf das größte Folklore-Festival in Argentinien "Cosquin". Nach dieser ersten Etappe ihrer Ausbildung, zogen sie um nach Buenos Aires wo sie professionell Mitglied des bekanntesten Ballets des Landes waren, des Ballets Folklórico Nacional und der Compania Koki und Pajarin Saavedra. Parallel begannen sie ihre Studien des Tangos mit Lehrern wie Mingo Pugliese, Riki Barrios, Carlos Rivarola, Los

Dinzel, Carlos und Rosa Pérez, unter anderem. Nach einem langen Weg alleine trafen sie sich in Spanien wieder und wurden ein Tanzpaar und waren gehörten zur Leitung der Academia de Tango in Galicia. Im Jahr 2012 wurden sie nominiert als Botschafter der Kultur aus Formosa in der Welt. Aktuell leiten sie die Schule "Los Morenos" für argentinischen Tango und Foklore. Sie geben außerdem Shows und Privatuntericht und führen die argentinische Kultur in verschiedenes Festivals der Welt.

 

Diana und Juan Camerlingo

Diana y Juan sind nicht nur exzellente Tango Argentino Tanzlehrer, sondern auch beeindruckende Tänzer mit einer unglaublichen Präzision in der Improvisation ihres Tanzes. Ihr außergewöhnliches Gespür für die jeweilige Stimmung und Rhythmik in der Musik sowie ihre exzellente Technik ermöglichen es ihnen, ihre Bewegungen perfekt zu koordinieren und ihre Tanzschritte nahtlos und harmonisch zu gestalten. Dabei setzen sie ihre Bewegungen leichtfüßig, verspielt und dynamisch ein und schaffen so einen Tanzstil, der innig und anmutig wirkt.

Was Diana & Juan jedoch wirklich von anderen Tänzern unterscheidet, ist ihre Fähigkeit, den Tango mit all ihren Emotionen zu füllen und ihm damit eine besondere Tiefe zu verleihen.

Jeder Tanz wird zu einem Ausdruck ihres Lebens und ihrer Persönlichkeit. Sie leben den Tango, anstatt ihn nur zu tanzen. Für sie ist der Tango ein Lebensgefühl, das nicht nur durch Bewegungen und Schritte ausgedrückt wird, sondern durch ihre ganze Persönlichkeit. Es ist faszinierend zu sehen, wie Diana & Juan ihre Leidenschaft für den Tango auf der Tanzfläche ausleben. Sie zeigen, dass der Tango viel mehr ist als nur ein Tanz. Es ist ein Ausdruck von Emotionen, eine Art, das Leben zu feiern und zu genießen. Mit jeder Bewegung, jedem Schritt und jedem Atemzug füllen sie den Raum mit Energie und Leidenschaft. Wenn Sie auf der Suche nach inspirierenden Tänzern sind, die den Tango Argentino auf eine einzigartige und leidenschaftliche Weise leben und tanzen, dann sollten Sie unbedingt Diana & Juan erleben. Ihre unglaubliche Technik, ihr Gespür für Musik und Emotionen sowie ihr unvergleichlicher Tanzstil werden Sie begeistern und inspirieren.

Mariano Kayser

Der spanische Tänzer Mariano Kayser stammt aus Jaén in Andalusien. Zunächst studierte er spanischen Tanz in Andalusien, später folgten klassischer und zeitgenössischer Tanz. Über das

Studium verschiedenster Techniken entwickelte er einen sehr persönlichen und gleichzeit sehr vielfältigen Tanzstil. In seiner Laufbahn hat mit verschiedenen Tanzcompanien in Asien und Europa gearbeitet. Derzeit ist er in Spanien als Tänzer und Choreograf tätig.

Emociónes auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=EzpLeVu1S-c

(Auf dem Tangofestival in Granada war die Produktion mit vier Tanzpaaren zu sehen, in der aktuellen Version werden es drei sein.)


Kontakt:

Weinmanntours.ch

Worldwide Tourbooking & Management

Ms. Ilse Weinmann

CH-8132 Egg b. Zürich

Switzerland

phone: +41-44-984 44 01

e-mail wm@weinmanntours.ch

Milton & Romina TangoART

ADRESSE

Calwer Straße 91

72202 Nagold

SHOW-ANFRAGEN

MOBIL

01157 53617688

-TANGO ARGENTINO-

Eine leidenschaftliche Umarmung


© 2023 Milton&Romina TangoART